Infoauskunft.de

Die besten Apps für Reisen

Früher musste man noch dicke Reiseführer wälzen und mit großen Landkarten im Auto auf Reisen gehen...Früher musste man noch dicke Reiseführer wälzen und mit großen Landkarten im Auto auf Reisen gehen...

Früher musste man noch dicke Reiseführer wälzen und mit großen Landkarten im Auto auf Reisen gehen, um sich unterwegs und auf dem Weg zum Zielort nicht zu verirren. In Zeiten der Digitalisierung sieht das natürlich ganz anders aus. Anstatt schweres Papier mit sich zu schleppen und Straßennamen zu entziffern, trägt man sein Smartphone ständig bei sich. In dem kleinen Taschencomputer stecken die verschiedensten Apps, die einem das Reisen deutlich vereinfachen. Straßenkarten-Apps, Reiseführer, Unterhaltung bei Langeweile und jede Menge hilfreiche Informationen passen heute einfach in die Hosentasche. Es folgen einige der besten Apps fürs Reisen.

Das Navi in der Tasche

Wer in eine neue Gegend reist und sich nicht gleich verirren möchte, braucht eine Karten-App. Mithilfe von GPS weiß man heutzutage immer, wo man ist und wie man ans Ziel kommt. Besonders bei Auslandsreisen eignen sich Karten, die auch im Offline-Modus funktionieren, ideal, um lästige Roaminggebühren zu vermeiden. Es gibt inzwischen eine große Auswahl an solchen Karten-Apps, die auch ohne Internet funktionieren. Einige Apps navigieren sogar völlig kostenlos wie „Here“, die sowohl für iOS als auch Android verfügbar ist.

Quelle: pixabay.com

Reiseinformationen

Um bei der Auslandsreise rundum informiert zu bleiben, ist die App „Sicher Reisen“ vom Auswärtigen Amt zu empfehlen. Diese beinhaltet sämtliche Informationen rund um die Sicherheit der Reisedestination, die Einreisebestimmungen und Warnungen. Außerdem findet man in der App die Daten der Deutschen Botschaft vor Ort. Mit einer Reiseführer-App weiß man am Zielort auch immer, wo es die besten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte gibt. Die App des renommierten Reiseführers Lonely Planet gibt die besten Tipps für unterwegs, um beim Reisen keine Sehenswürdigkeiten zu verpassen.

Entertainment während der Reisezeit

Eine Reise geht in der Regel mit einem Flug oder einer Bahn- oder Busfahrt einher. Um während solcher Leerzeiten keine Langeweile aufkommen zu lassen, sollten unterhaltsame Apps auf dem Smartphone installiert werden. Absolutes Must-Have ist die „Kindle“-App, mit der die gesamte Bibliothek samt Lieblingsbücher gleich mit auf Reisen kommt. So kann man entspannt lesen, ohne schwere Bücher schleppen zu müssen. „Spotify“ sorgt für die musikalische Untermalung und Game-Apps sorgen für Spielspaß. Knifflige Rätsel wie „Sudoku“ oder auch Gelegenheitsspiele sind hier gut geeignet. Der Markt an Spielen ist groß und man hat die Qual der Wahl. Mit guten Vergleichsseiten lassen sich hier die besten finden, um unterwegs spielen zu können. So wird die Reisezeit wie im Flug vergehen.

Reisekasse im Blick

Nicht nur auf Geschäftsreisen benötigt man eine Reisekostenabrechnung, auch bei privaten Reisen ist es immer gut, die Ausgaben im Blick zu behalten. Besonders wenn man mit einem bestimmten Budget reist, kann man so sichergehen, dass am Ende das Geld nicht ausgeht. Die iOS-App „Trail Wallet“ ist zum Reisen besonders gut geeignet. Mit ihr lassen sich Tageslimits und Budgets verwalten, außerdem unterstützt sie verschiedene Währungen.

Sprachbarrieren überwinden

Sich im Ausland unter das einheimische Volk zu mischen bereichert jede Reise. Leider erschweren Verständnisprobleme oft eigentlich ganz simple Situationen. Mithilfe von Übersetzer-Apps kann man diese überwinden und sich auch in unterschiedlichen Sprachen mit den Einheimischen unterhalten. „Google Translate“ lässt bei vorherigem Download auch Übersetzungen ohne Internet zu. Zudem kann man Sätze auch mithilfe des Mikrofons übersetzen lassen. Wer sich ohne App unterhalten möchte, sollte sich am besten vor der Reise mit der Sprache auseinandersetzen. Apps wie „Duolingo“ helfen dabei, die Grundlagen einer Sprache zu lernen. Selbst über einfache Worte wie „Hallo“, „Danke“ und „Tschüs“ freuen sich Landsleute meist.

Mit diesen Apps in der Tasche ist jeder perfekt für die Reise gewappnet!


Ähnliche Beiträge

Gutachtervermittlung im Schadenfall

Gutachten Schnelldienst – powered by Gutachterverzeichnis Egal, ob Sie schuldlos oder mit einer Teilschuld in einen Verkehrsunfall verwickelt worden sind: Sie haben die freie Auswahl des Gutachters! Sie sind nicht verpflichtet, einen durch die gegnerische Versicherung vorgeschlagenen Sachverständigen zu beauftragen – den Gutachter der gegnerischen Versicherung dürfen Sie ohne Begründung ablehnen! GUTACHTEN SCHNELLDIENST vermittelt...

Boat Rentals in Cape Coral, Florida

Florida bleibt eines der beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen. In Kürze wird eine Einreise wieder möglich sein, Flüge, Mietwagen und Ferienhäuser sind bereits wieder buchbar, oft mit großzügigen Covid-19 Stornoregelungen. Besonders Bootsfahrer und Wassersportbegeisterte kommen um einen Ort in SW-Florida nicht herum: Cape Coral – Das Venedig Floridas. Hier finden Sie deutsche Bootsvermietungen in Cape...

LED Weihnachtsdeko für Schaufenster

Weihnachten kommt mit Sicherheit! Ab sofort sind zwei großartige Weihnachtsmotive aus LED-Stripes lieferbar. Das Motiv „Weihnachtsmann“ und das Motiv „Weihnachtsbaum“. Beide Motive sind sehr groß, hell und weit sichtbar und leuchten in den klassischen Weihnachtsfarben rot, grün, weiß und gold. Die Leuchtschilder werden einfach ins Schaufenster gestellt oder an der Decke aufgehängt – je...

LED OPEN Schild

OPEN Sign kaufen

Das klassische OPEN-Schild entstand in Amerika in der Entstehungszeit der Neonwerbung und Neonreklame. Typisch ist die Farbkombination rot-blau. Das auffallend leuchtende Rot kommt durch die Aktivierung der Neon-Moleküle in einer Glasröhre. Aber man benötigt Hochspannung, um Neon zum leuchten zu bewegen. Die Kombination Hochspannung und Glasröhren bewirkten ein gewisses Sicherheitsrisiko, welches durch neue LED-Technik...

Taxis auf Google Map finden

Taxis in Google Maps anzeigen

Google Maps bieten nicht nur einen reinen Stadtplan sondern viele Zusatzinfos wie Unternehmenseinträge, Haltestellen des ÖPNV, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr. Dies alles sind statische Einträge und Markierungen auf Google Maps. Nun entstehen mit hallo.TAXI auch dynamische Einträge zu sich bewegenden Objekten, nämlich fahrende Taxis! Damit eröffnen sich völlig neue Nutzungsmöglichkeiten für Fahrgast, Taxifahrer...